• Flaschenpost

Änderung

Ursprünglich hatten wir vor, dass jeder Fisch ein eigenes Login erhält, das er mit sich führt und das man, wenn man ihn gefunden hat eingeben kann. Da waren aber höchstens 10 Fische geplant. Jetzt sind es inzwischen so viele geworden, dass es einfach zu viele Nutzer geworden sind. Ich muss es also etwas umstellen. Nutzen Sie bitte das Emailformular auf der Flaschenpostseite, um uns über Ihren Fund zu berichten. Der Login entfällt. Dafür tragen Sie den Code in die dafür vorgesehene Zeile ein. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Herzlichen Glückwunsch Dora,

Der erste Fisch, der gefunden wurde, war Fisch 011 von Dora. Sie erhielt Post von Domink (8), der ihn im Neuland Park Leverkusen am Rhein gefunden hat.
Super, Dominik, dass Du Dich so schnell gemeldet hast. Dora hat sich bestimmt gefreut.

Oster-Ferienaktion  "Reise der Fische"

Die OT des Quäker Nachbarschaftsheim Norbert-Burger-Bürgerzentrum Nimmt an dem Projekt Teil

Die Kinder der OT waren begeistert über diese Ferienaktion. Unter der Leitung von Jens Hartwig bemalten sie Fische aus Treibholz, sägten und feilten, um schließlich die Fische mit ihren Botschaften von der Südbrücke in Köln in den Rhein frei zu lassen. 10 Glasflaschen mit individuellen Botschaften gingen auf Reise in Richtung Norden und suchen nun ihre Finder. Ja, die Antwort dauert sicher länger als bei Whatsapp, aber dafür ist die Spannung auch größer. Wird die Botschaft bei jemandem ankommen? Wird er/sie antworten? Aus Deutschland, aus den Niederlanden? Wir werden es hoffenlich eines Tages erfahren.

Weiterlesen

Die ersten beiden sind unterwegs

Fisch 001 ging am 13.03.2017 zwischen Mahé und Praslin von Bord und Fisch 002 folgte am 15.03.2017 auf dem Rückweg zwischen Praslin und Mahé. Wer weiß, wohin sie nun reisen. Ein Einheimischer sagte mir, bei der derzeitigen Strömung könnten sie Richtung Malaysia treiben. Sollte sich jemand im Indischen Ozean oder an dessen Rändern aufhalten, haltet mal die Augen offen ;)

Glasflasche

Kein Plastik bitte

Wenn Ihr vielleicht auch eine Flaschenpost losschicken wollt, dann achtet bitte darauf, kein Plastik zu verwenden. Nehmt Glasflaschen. Zuerst mögt Ihr zwar denken, Glas könnte doch zerbrechen, PET Flaschen aber nicht. Aber PET ist Plastik. Mit der Zeit verrottet es und wird zu Mikroplastik, das von Fischen gefressen wird und sie im Endeffekt töten wird. Lest dazu auch bitte den Beitrag von Peter Stein.

Ein Bericht in CNN (leider auf Englisch, aber die Bilder sprechen für sich) zeigt auf erschreckende Weise, was durch Plastik geschehen kann.

https://youtu.be/lsJqMmuFWO4

Es geht los

Morgen Früh, am 6. März 2017 starten wir zur ersten Reise. Es geht zuerst mit dem Flieger zum Indischen Ozean. Dort werden die beiden ersten Flaschen ausgesetzt.
Wir werden es mit Fotos dokumentieren und hier einstellen.

Weitere Beiträge...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Ok